Klara

Nürnberg Rotlichtviertel
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Jahre alt:
  • 29

Über

März Selbst das älteste Gewerbe der Welt muss vor der Ausbreitung des Corona-Virus kapitulieren. Nachdem die Staatsregierung den Katastrophenfall ausgerufen hat, sind damit auch alle Freudenhäuser vorübergehend dicht. So zum Beispiel an der Nürnberger Frauentormauer. Da sich hier die Menschen ganz besonders nah kommen, ist erst einmal Schluss mit Lustig.

Beschreibung

Nürnberg - Die Frauentormauer ist eine der ältesten Rotlichtmeilen Deutschlands. In den zahlreichen Laufhäusern und Bordellen bieten vor allem Prostituierte aus Osteuropa ihre Dienste an. Wir haben uns in den Räumlichkeiten umgesehen.

Rot-pinkes Licht, viel Plüsch, Fotoverbot - in der Nürnberger Frauentormauer ist der Name Programm. Bis zu Prostituierte bieten hier jeden Tag in Modellwohnungen und FKK-Clubs ihre Dienste an. Frauen, die nicht aus dem Gewerbe sind, sind hier nur selten zu sehen.

Doch die Zeiten, in denen Passantinen von Prostituierten beschimpft wurden, sind längst vorbei. Auch wenn die meisten Frauen hier auf eigene Rechnung arbeiten und dem Job freiwillig nachgehen, bleibt die Polizei stets hellhörig, um möglichen Menschenhandel und Zuhälterei aufzudecken.

Denn mittlerweile bieten hier viele arme Frauen aus Osteuropa Sex für Geld an - das macht sie zu leichter Beute für Kriminelle. Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren.

Frauentormauer: Zu Besuch auf einer der ältesten Rotlichtmeilen. Jetzt einloggen.

Top Nutzer

Mireielle

Bitte wählen Sie wegen einer technischen Umstellung die Push-Services erneut aus, für welche Sie Benachrichtigungen erhalten möchten.
Mehr

Nona

Es ist 9 Uhr morgens.
Mehr

Chiquita

Das Frauentor war das Haupttor im Südosten der Nürnberger Stadtmauer.
Mehr

Roda

In Nürnberg liegt der Rotlichtbezirk traditionell an der Frauentormauer in Nürnberg.
Mehr