Hedvig

Erotische Geschichte Arzt
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Jahre:
  • 48

Über

Student Doktor nutzt seine Position, um seine sexuellen Wünsche zu befriedigen. Das ist eine wahre Geschichte. Ich glaube, meine Naivität trägt zur Ausbeutung bei. Ich war 16 Jahre alt und noch nie geküsst worden. Ich war sehr schüchtern, besonders in Bezug auf Jungs.

Beschreibung

Die Geschichte und die Namen sind frei erfunden.

Eine allfällige Namensgleichheit ist rein zufällig und nicht beabsichtigt. Die Geschichte passt zu den Bildern und Eigentlich hatte ich nie ein Problem damit, mich von einem Arzt oder einer Ärztin untersuchen zu lassen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich immer schon lieber zu einer Ärztin gegangen bin, weshalb ich bislang auch immer bei einem weiblichen Frauenarzt war. Bei unserem Hausarzt war ich ohnedies nur, wenn ich mal ein Rezept oder eine Impfung benötigte oder wenn ich mal eine Erkältung hatte. Von Beruf bin ich selbständige Restauratorin und um mich fit zu halten, gehe ich laufend ins Fitness-Studio.

Er ist als Pharmavertreter tätig. Wir sind seit 4 Jahren verheiratet und haben ein ziemlich erfülltes Sexualleben.

50% rabatt beim black friday

Vor einem Monat war es wieder mal Zeit für eine gynäkologische Routineuntersuchung bei meiner Frauenärztin. Als ich jedoch einen Termin bei ihr vereinbaren wollte, lief ein Tonband, dem zu entnehmen war, dass sie geheiratet und daher ihre Ordination in eine andere Stadt verlegt hatte. So ein Mist, denn nun musste ich mir eine andere Gynäko suchen. Zu meinem Unbehagen stellte ich jedoch fest, dass sie die einzige Frauenärztin in unserer Stadt war und es ansonsten hier nur männliche Frauenärzte gab. Am Abend fragte ich Alexander: "Alex, Du hast doch viel mit Ärzten zu tun.

Meine Frauenärztin ist umgezogen und nun suche ich einen anderen Arzt. Kannst Du mir nicht jemanden empfehlen?

Bitte melden sie sich an oder registrieren sie sich, um weiterzulesen

Wenn mein Schatz bisher zu unserem Hausarzt gegangen ist, fand ich den Gedanken, dass sie sich vor ihm ausziehen muss, immer schon recht reizvoll. Doch sie hat mir nie erzählt, dass das der Fall war. Irgendwie fand ich es schade, dass sie ausgerechnet bei einem weiblichen Frauenarzt war, doch nun würde sich das wahrscheinlich ändern, denn es gab jetzt nur mehr männliche Gynäkologen in unserer Stadt. Und ausgerechnet jetzt hatte sie mich gebeten, ihr einen geeigneten Arzt zu empfehlen.

Ich finde, dass es zum Frausein dazugehört, sich mal vor einem Arzt gänzlich entblättern zu müssen. Ärzte sind ja auch nur Männer und es wäre bei aller ärztlicher Ethik wohl durchaus verständlich, wenn da ab und zu mal eine Grenze überschritten wird, zumal diese Grenzen ja durchaus ein wenig verschwommen sind. Patricia ist verdammt hübsch und attraktiv; sie steht in voller weiblicher Blüte, hat einen perfekten Körper und ist noch dazu eine Power-Frau. Wenn ich es mir so recht überlegte, fand ich, dass sie diese Erfahrung, sich vor einem Arzt mal vollständig ausziehen zu müssen, ruhig mal machen sollte.

Und es reizte mich der Gedanke, dass auch andere Männer sie attraktiv finden und sie mal nackt zu Gesicht bekommen, noch dazu, wo sie mir etwas verklemmt vorkam. Als Pharmavertreter kannte ich so ziemlich alle Ärzte hier in der Gegend und so ging ich im Geiste deren Namen durch.

Wer würde sich wohl am besten eignen? Interessant wäre wohl einer, der nicht allzu zimperlich ist, wenn es ums Ausziehen geht. Der Gedanke, dass sich Patricia vor einem fremden Erotische geschichte arzt ausziehen muss, war ziemlich reizvoll. Und da fiel mir auch schon einer ein: Dr. Gernot Winzig, Anfang Ich kannte ihn ziemlich gut, da er ein guter Kunde ist. Wir sind auch schon öfter mal auf ein Bier gegangen und so konnte ich ziemlich locker mit ihm reden.

Ein paar Tage später hatte ich ohnedies einen Kundenbesuch bei ihm zu absolvieren und das war nun eine gute Gelegenheit, ihn zu fragen, ob ich ihm meine liebe Frau zur Untersuchung schicken könne. Winzig: "Aber natürlich, Herr Jäger.

Wir können jederzeit einen Termin für Ihre hübsche Frau vereinbaren. Und so vereinbarten wir auch gleich einen Termin für übernächsten Tag um 17 Uhr. Was er dann jedoch sagte, begeisterte mich noch mehr: "Herr Jäger, wollen Sie dabei sein, wenn ich Ihre Frau untersuche? Wird sich Patricia für diese Untersuchung ganz ausziehen müssen? Winzig: "Also ich gehöre noch zu diesen altmodischen Ärzten, die darauf bestehen, dass die Patientinnen — vor allem bei Erstuntersuchungen — vollständig nackt sind.

Das dauernde An- und Ausziehen ist doch unpraktisch! Wird sich meine Frau schon zu Beginn der Untersuchung ausziehen müssen?

Und eigentlich könnte sie auch bei der Nachbesprechung noch nackt sein! Genau das war es, genauso stellte ich mir eine richtige Untersuchung vor.

Ähnliche geschichten

Es gehört doch zu einer reifen Frau wie Patricia einfach dazu, dass sie sich vor dem Arzt ganz auszieht und möglichst lange nackt ist. Ich verabschiedete mich von Dr. Winzig und fuhr nach Hause.

Patricia war bereits zu Hause und hatte das Abendbrot gerichtet. Ich berichtete ihr, dass ich einen Frauenarzt gefunden und auch bereits einen Termin erotische geschichte arzt hatte. Irgendwie merkte ich schon, dass sie der bevorstehende Untersuchungstermin etwas beunruhigte, doch schien mir das normal zu sein. Geflissentlich erwähnte ich natürlich nicht, dass ihr eine komplette Untersuchung bevorstehen würde und dass sie sich dazu ganz ausziehen wird müssen.

Und beiläufig fragte ich sie noch, ob sie wohl nichts dagegen haben würde, wenn ich sie zu diesem Termin begleite. Beim Abendbrot erzählte mir Alexander, dass er einen Arzt für mich ausfindig gemacht hat: Dr. Winzig, so Anfang fünfzig. Ich kannte ihn, denn ich hatte ihn schon ein paar mal gesehen und mein Mann war auch schon einige Male mit ihm auf ein oder zwei Bier.

Er wirkte ziemlich sympathisch und deshalb war ich mit Alexanders Wahl durchaus einverstanden. Sonderbar fand ich allerdings, dass Alexander den Wunsch hatte, mich zur Untersuchung zu begleiten.

Gespräch mit dem frauenarzt

Aber ich habe ja schon mehrfach gehört und auch gelesen, dass sich Frauen schon des öfteren von ihrem Partner zum Frauenarzt begleiten lassen. Warum auch nicht, ich hatte ja vor meinem Mann nichts zu verbergen. Vor Untersuchungen bin ich meist etwas nervös, doch diesmal war ich aufgeregter als sonst. Lag es daran, dass Alexander bei meinem check up dabei sein würde? Lag es daran, dass ich erstmals zu einem männlichen Frauenarzt ging?

Wahrscheinlich spielte beides eine Rolle. Am Nachmittag war ich noch in meinem Studio beschäftigt, denn ich hatte gerade eine alte Statue zu restaurieren, doch fuhr ich dann nach Hause, um mich vor dem Arztbesuch noch zu duschen. Alexander schaute zwar etwas verlegen drein, machte aber zugleich einen vergnügten Eindruck. Offenbar freute er sich schon auf meine Untersuchung.

Meine heimliche Beziehung zu meiner Mutter - Storytime Animiert

Wir stellten das Auto auf einem Parkplatz nahe der Praxis von Dr. Winzig ab und so ziemlich pünktlich um 5 Uhr betraten wir die Ordination. Das Wartezimmer war komplett leer und wir waren die einzigen, die hier warteten.

Alexander und ich blätterten in einer Illustrierten als nun endlich die Sprechstundenhilfe kam und uns zum Eintreten aufforderte. Die Arzthelferin war so um die 25 und trug einen für meine Begriffe eher kurzen Kittel. Sie führte uns in einen Vorraum und sagte dann zu mir: "Frau Jäger, gehen Sie bitte in diese Umkleidekabine und ziehen Sie sich bitte vollständig aus!

Bitte auch die Uhr und den Schmuck ablegen. Wenn Sie dann ganz ausgezogen sind, gehen Sie dann bitte bei der anderen Tür hinaus! Zu meinem Mann sagte sie jedoch: "Herr Jäger, Sie können schon ins Untersuchungszimmer hineingehen!

Während also Alexander bereits in den Untersuchungsraum ging, marschierte ich zweifelnd und mit mulmigem Gefühl in diese Kabine. Jetzt konnte ich nicht mehr zurück. Sollte ich mich etwa weigern, mich auszuziehen. Einmal musste ja dieses erste Mal kommen.

Mir war wirklich sehr sonderbar zumute, als ich nun meine Schuhe, mein Shirt und dann auch noch meinen Rock ablegte.

Schmutzige frauen-fantasien

Unfassbar, aber ich hatte jetzt nur mehr BH und Slip an. Auch das wäre schon peinlich genug, mich so untersuchen zu lassen. Aber das genügte offenbar nicht!

Ziemlich wütend zog ich nun meinen BH aus und hängte ihn zu den anderen Sachen an den Haken. Und jetzt sollte ich durch diese Tür hinaus gehen ins Untersuchungszimmer.

Beliebt Nutzer

Auroora

Startseite » Doktor.
Mehr

Theodosia

Startseite » Arzt.
Mehr

Susannah

Das Leben war einfach schön!
Mehr

Shoshana

Startseite » Mein Herr Doktor.
Mehr